Donnerstag, 5. Juli 2018

Nicht Studierende aufgepasst: Online auf wissenschaftliche Artikel zugreifen, auch ohne Hochschulangehörigkeit?

Sie möchten in wissenschaftlichen Online-Zeitschriften recherchieren, studieren oder arbeiten jedoch nicht an einer Hochschule? Nutzen Sie die «Nationallizenzen»!

Eine Auswahl wissenschaftlicher Zeitschriften aus allen Fachgebieten sind dank dem Projekt «Nationallizenzen» kostenfrei für die Schweizer Allgemeinheit zugänglich. Darunter befinden sich etablierte Verlage wie Oxford University Press, Cambridge University Press, Springer oder De Gruyter.

Sie haben zwei Möglichkeiten, um auf diese elektronischen Artikel zuzugreifen:

a) Sie begeben sich auf den Campus einer kantonalen Universität oder in eine der dazugehörigen Universitätsbibliotheken, in eine Kantonsbibliothek oder in ein Universitäts- oder Kantonsspital.
Hier können Sie in den E-Journals recherchieren und auf die gefundenen elektronischen Artikel zugreifen. In den Bibliotheken vor Ort unterstützen wir Sie gerne dabei.

b) Sie registrieren sich hier als Privatnutzer/in. Mit dem erstellten SWITCH edu-ID Benutzerkonto melden Sie sich auf der Suchoberfläche swissbib.ch an:


Nach dem Login können Sie sich einmalig einen sofortigen, für die Dauer von zwei Wochen gültigen Zugriff auf die betreffenden E-Ressourcen freischalten lassen, indem Sie ihre Mobiltelefonnummer hinterlegen.

Wünschen Sie einen dauerhaften Zugriff auf die Inhalte, müssen Sie Ihre Wohnadresse im SWITCH edu-ID Benutzerkonto bestätigen. Sie erhalten anschliessend einen Bestätigungscode per Post zugesandt.


Sobald der temporäre oder dauerhafte Zugang aktiviert ist, können Sie auf der Suchoberfläche swissbib.ch (My swissbib) innerhalb der national lizenzierten E-Ressourcen suchen. Geben Sie dafür Ihren Suchbegriff ein:


Gerne beraten wir Sie dazu auch in unseren Bibliotheken in Basel und Bern.

5.7.2018/cwy

Donnerstag, 7. Juni 2018

Das merke ich mir - und teile es mit dir!

Wie Sie Merklisten erstellen können, wurde bereits in diesem Blogpost gezeigt. Wenn Sie mit Kolleginnen und Kollegen gemeinsam an einem Projekt arbeiten, können Sie Ihre Funde auch mit diesen teilen.

Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:

1. Erstellen einer öffentlichen Merkliste und Versand der URL der Merkliste 


Sie können die gewünschte Merkliste bearbeiten:

und so die Zugangseinschränkungen auf "Öffentlich" stellen:

Anschliessend kopieren Sie die URL Ihrer Merkliste. Sie und können nun diese URL an Ihre Kolleginnen und Kollegen verschicken. Ihre Kolleginnen und Kollegen können die von Ihnen gefundenen Titel ihrerseits in deren eigene Merkliste speichern.

2. Versand einiger oder aller Treffer der Merkliste via Mailfunktion

Sie können ausgewählte oder alle Titel Ihrer Merkliste per Mail versenden:

und einen Nachrichtentext einfügen:


Der Empfänger erhält dann einen Link:


welcher die ausgewählten Titel enthält:

Viel Vergnügen beim Finden und Teilen!

07.06.2017/fis