Freitag, 4. September 2020

SLSP: eine Plattform, viele Möglichkeiten

Die Abkürzung SLSP steht für Swiss Library Service Platform. SLSP ist der Zusammenschluss von mehr als 450 wissenschaftlichen Bibliotheken aus allen drei Landesteilen der Schweiz. Das neue Netzwerk ersetzt die bisher bestehenden Bibliotheksverbünde und schafft so mit einer einzigen Plattform Zugang zum wissenschaftlichen Medienbestand zahlreicher Institutionen.

Zudem wird SLSP ab Dezember 2020 ein neues, für digitale Inhalte optimiertes, Bibliothekssystem betreiben. Für die Kund*innen wird der Zugriff auf wissenschaftliche Inhalte dadurch einfacher, denn sie können über eine einzige Suchoberfläche (swisscovery) eine umfangreiche Anzahl an elektronischen sowie physischen Ressourcen recherchieren, einsehen und bestellen.  

Kund*innen können sich zudem Medien aus den zusammengeschlossenen Bibliotheken über einen neu geschaffenen, schweizweiten Kurierdienst kostengünstig zustellen lassen oder per Fernleihe bestellen. Die Kundschaft profitiert davon, dass die teilnehmenden Bibliotheken ihre Ausleihfristen und Gebühren vereinheitlichen.

Der Umstieg auf das neue Bibliothekssystem erfordert, dass sich alle Kund*innen neu registrieren und dafür eine SWITCH-Edu-ID erstellen, welche danach in allen teilnehmenden Bibliotheken gültig ist. Die Registrierung wird schon vor dem Wechsel möglich sein. Mehr dazu im nächsten Blogpost.

 


Dienstag, 4. August 2020

Chatten Sie mit uns!

Sie recherchieren in swissbib Basel Bern und plötzlich tauchen Fragen auf?
Ein Klick auf "Chat online" oben rechts hilft weiter:






Informationsfachleute aus den Universitätsbibliotheken in Basel und Bern (= "echte Menschen" 😊) werden Ihre Fragen sofort beantworten oder Ihre Anliegen an die richtige Stelle weiterleiten. 








Chatten Sie uns an! 
Montag bis Freitag zwischen 9 und 17 Uhr sind wir für Sie da.

Neugierig auf die Gesichter dahinter?
Inzwischen gibt es zwar auch neue "Chatter*innen", viele sind aber noch immer mit dabei...

4.8.2020/cwy